Meine jüngsten Arbeiten

 

 

Juan und die Weiße Stadt   oder

Wem gehört der Regenwald?

 

Roman (2020)

 

 

Der Roman spielt in Honduras in der Region Mosquitia, in einem der letzten Rückzugsgebiete der Indigenen Bevölkerung.

 

Es geht um Biopiraterie, um die politische Lage der indigenen Bevölkerung und des Landes allgemein, um Freundschaft, um Liebe und um den Regenwald ...

 

 

 

Wessi - Ossi - Wossi

 

Roman (2020)

 

 

Hartmut macht drei Jahre nach der Wende einen mutigen Schritt: Er siedelt in die Neuen Bundesländer über. Er ist den satten Westen gründlich leid und hofft darauf, dass "drüben" im Nachklang sozialistischer Ideale eine neue, lebbarere Variante des Kapitalismus entsteht.

Das Buch schildert aus seiner Sicht die Erfahrungen, die er mit diesem "Seitenwechsel" macht, seine aufrührenden und erstaunlichen Erlebnisse im frisch gewendeten Osten und seine Versuche, dort eine neue Heimat zu finden. Von Euphorie bis zum glatten Entsetzen macht er im Verlaufe von sieben Jahren alle emotionalen Zustände durch und kämpft mit dem Gefühl des Fremdseins. Erst als er beginnt, sein eigenes Leben in die Hand zu nehmen, öffnet sich ihm eine neue Lebensperspektive in dem Teil Deutschlands, den er lieben und hassen gelernt hat.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mechthild Seithe Impressum: Mechthild Seithe, Humberstrasse 5, 16515 Oranienburg, 0170 7826760